Startseite
Aktuelles
Enneagramm Expert Training
Coaching
Leitung
Termine
Kontakt / Impressum
Links

Coaching Expert Training (CET)

Das Programm – Ausbildung zum Coach EN

Coaching I [ Basiswissen ]

[3 Tage]

  • Eigenes Profil als Coach erstellen
  • 4 Phasen des Coachingprozesses: IST-Analyse, SOLL-Phantasie, Hürden wegräumen/Ressourcen fördern, Zielerreichung
  • Ziel und Vertragsarbeit
  • 4 Grundprinzipien des Coaching Lernens
  • W-Fragen kennenlernen und üben
  • Bauch-Kopf-Herz Zentren als Basis für die Potentialanalyse des Coachs kennenlernen

Enneagramm Expert Training [ Teil I oder Teil II ]

[6 Tage]

  • EET I: Basistypen und Subtypen oder
  • EET II: Typenbefragung und Typeninterviews
    (Zertifizierte Enneagrammlehrerinnen brauchen diesen Teil nicht zu absolvieren)

Coaching II [ Kernkompetenzen ]

[3 Tage]

  • Grundhaltungen und Werkzeuge des Coachings: Aufbau von Gesprächen, Aktives Zuhören, Präsenz, Balance Empathie und Abgrenzung
  • Steuerung des Coachingprozesses auf der Basis von Kommunikationsmodellen wie Gewaltfreie Kommunikation, Schultz von Thun, und Transaktionsanalyse
  • Coaching soll Selbstreflexion und Selbstwahrnehmung fördern
  • Klären und benennen von Beobachtungen, Sichtweisen, Grundmotivationen, Gefühlen, Wünschen, Bedürfnissen und Zielen

Coaching III [ Coaching in Organisationen, Teams und Gruppen ]

[3 Tage]

  • Zwischen individuellen (neun Stärken, Schwächen, Potentialen und Ressourcen) und den sog. systemischen Sichtweisen (Anerkennung von Wechselwirkungen) verknüpfen
  • Der zielgerichtete Dialog zwischen Klient und Coach will den Grad von Führung erhöhen und für anstehende Probleme Lösungsansätze zu entwickeln
  • Selbstreflexion und sich einfühlen in die Sichtweisen der andern Mitarbeiter wirkt für das ganze Team oder die ganze Organisation motivierend
  • Mechanismen wie Spiele, Widersprüche, Konfliktmuster, Teufelskreise, Metaebene aufdecken und erkennen
  • Wie ist unser Erleben und Verhalten organisiert und wie macht sich dieses innere Organisationsmuster in der Beziehungsdynamik in Teams und Gruppen bemerkbar?

Buddy Mentoring (10 Stunden)
Teilnehmerinnen unterstützen sich gegenseitig mit Telefongesprächen, mit Mail oder in Kleingruppen.

Supervision (30 Stunden)
Supervision heißt Reflexion der Coachingpraxis, der Praxisfeldent-wicklung und der Förderung als Coach EN. Wir arbeiten nach einer angemessenen Methodik.

Coaching IV [ Master Coaching ]

[3 Tage]

Vertiefung des bisher Gelernten und Anwendungen durch Fallbeispiele und Übungen. Präsentation der Fallberichte und Zertifzierungscoaching.

 

Zertifikat

Das Zertifikat Coach EN dokumentiert Ihre Qualifikation als Coach in Kombination mit dem Persönlichkeitsmodell Enneagramm. Voraussetzungen für die Zertifizierung sind: Teilnahme an den drei Coaching-Modulen, an der Buddy-Intervision; Teilnahme an einem Enneagramm Expert Training (Basisthemen und Subtypen oder Typenbefragung und Typisierungsinterviews), 18 Std. Supervision, wobei mindestens drei Coachings in die Live- oder Video Supervision eingebracht werden; schriftlicher Fallbericht/Reflexion eines eigenen Coachings; erfolgreiche Abschlussprüfung.

Informationsfolder anzeigen

[top]

 

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Aktuelle Seminartermine
21.04. bis 23.04.2016
30.11. bis 02.12.2017
Coaching Expert Training –
Coaching I (Basisthemen)


Sie lernen die 4 Phasen des Coachingprozesses und die 4 Prinzipien des Coaching-Lernens kennen. [...]

[mehr]

Neuer Termin folgt!
Coaching Expert Training –
Coaching II (Kernkompetenzen)


Grundhaltungen und Werkzeuge des Coachings:
Aufbau von Gesprächen, Aktives Zuhören, Präsenz, Balance, Empathie und Abgrenzung [...]

[mehr]

19.01. bis 21.01.2017
Enneagramm Expert Training – Teil I: Basisthemen - Subtypen

Die einzelnen Persönlichkeitsstrukturen werden ausführlich studiert, in Form von Meditationen, Befragung und Typgruppen. Danach werden die Subtypen gründlich behandelt und die eigenen Erfahrungen ausgetauscht. [...]

[mehr]

30.11. bis 02.12.2017
Enneagramm Expert Training – Teil II: Typenbefragungstraining

Die mündliche Tradition nach Helen Palmer ist eine gute Methode, Verhaltensmuster ins Bewusstsein zu bringen, gute Selbstbeobachter können dadurch ihre Leidenschaft und ihre Schlüsselverhaltensweisen beschreiben. [...]

[mehr]

22.09. bis 24.09.2016
Enneagramm Expert Training – Teil III: Wachstum

Das Wissen des Enneagramms ist traditionell nur mündlich weitergereicht worden. Seine Wurzeln sind viel älter als die Psychologie und die Gültigkeit reicht über alle Kultur-, Bildungs- und Glaubensgrenzen hinweg. [...]

[mehr]